„Muffin-Kekse“-Backrezept ohne Zucker

Und hier ein zuckerfreies Rezept, was ich aus einem ganz normalen Bananenmuffin-Rezept abgeleitet habe. Ich habe den Zucker mit Datteln ersetzt und auch sonst noch so einiges dazugefügt. Inzwischen benutze ich auch nicht mehr die Muffinform, sondern mache aus dem Teig kleine Häppchen – deshalb Muffin-Kekse. 🙂

Zutaten:

150 gr. Mehl (ich nehme Vollkorn)

150 gr. Haferflocken

1 TL Backpulver

1-2 TL Zimt

2 Bananen

ca. 20 ungesüßte und entkernte Datteln (ca. 20 min. in Wasser eingeweicht)

60 gr. Butter

möglicherweise etwas Milch

nach Bedarf: gehackte Nüsse, ganze Rosinen, gehackte Karotten…

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten gut vermischen und auf die Seite stellen. Die Bananen mit der Butter mit einem Stabmixer (oder in der Thermomix, wer die besitzt) pürieren. Nach und nach die eingeweichten Datteln (ohne das Einweichwasser) hinzugeben und pürieren bis die Datteln relativ klein geschnitten sind. Trockene Zutaten unterrühren. Wer noch Lust auf Nüsse, Rosinen oder Karotten in seinen Muffin-Keksen hat, soll diese jetzt ebenfalls untermischen. Falls die Masse zu fest ist, etwas Milch hinzufügen. Der Teig sollte nicht trocken, aber auch nicht zu flüssig sein. Zuletzt mit zwei Löffeln kleine Häufchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Bei 180 °C ca. 25-30 min. backen.

Das Ergebnis ist wirklich super lecker – natürlich nicht so süß wie mit Haushaltszucker, aber das finde ich sehr angenehm. Und gerade für Kleinkinder sind diese zuckerfreien Muffin-Kekse sicherlich noch mehr als süß genug.

Bei unserem Sohn, aber auch bei dem Rest der Familie und bei unseren Freunden ist dieses zuckerfreie Backrezept der Hit!!!

Wenn Ihr irgendwelche Fragen oder Verbesserungsvorschläge habt, hinterlasst mir bitte ein Kommentar. Ich melde mich dann gleich zurück.

Gutes Gelingen beim zuckerfreien Backen!

Advertisements

4 Kommentare »

  1. Naturfreund said

    Hallo 😉
    Ich wollte mich mal für Ihre total leckeren Rezepte bedanken.
    Habe schon das ganze Internet nach „Zuckerfreien-Backrezepten“ durchsucht und bin auf Ihre Seite gearaten! 🙂
    Die Muffin-Kekse sind ja total lecker und auch praktisch für unterweg – wenn mal der Heißhunger auf was „süßes“ zuschlägt.
    Werd auch die anderen Rezepte austesten (freu mich schon drauf!!!) und mich wieder melden.
    BITTE WEITER SO !!!
    Danke

  2. Celia said

    Hallo zurück! 😉
    Vielen Dank für die liebe Nachricht. Sowas tut immer gut und ermutigt zum Weitermachen. Ja, ich selbst bin auf meiner Suche nach zuckerfreien (und nicht mit Süßstoff gesüssten) Backrezepten im Internet auch nicht wirklich fündig geworden. Gerade heute habe ich ein neues Rezept ausprobiert und werde das Resultat (natürlich das Rezept und nicht die Kekse) sobald wie möglich auf den Blog stellen.
    Alles Liebe,
    Celia

    PS: Ich bin gespannt, wie die anderen Rezepte schmecken. Bei uns ist der Karottenkuchen der Hit!

  3. Erdbeermaus said

    Hallo 🙂
    Ich hatte eigentlich nach einem veganen Keksrezept gesucht, als ich über dieses Rezept gestolpert bin. Wollte für meinen letzten Schultag mal was anderes und vor allen Dingen Gesundes backen und dachte, ich probiere das Rezept spontan mal aus.
    Ich bin nicht besonders begabt in der Küche und hatte ein wenig mit den Datteln zu kämpfen (unser Stabmixer ist nicht mehr das Wahre), aber dein Rezept ist wirklich supereinfach, sogar für einen Schussel wie mich, preiswert (ich glaube, das teuerste war das Päckchen Datteln, den Rest hat man ja eigentlich fast immer zu Hause 😉 ) – und vor allem superlecker! Für mich ist es sowieso hervorragend, weil ich zu süßes Zeug ohnehin nicht mag, aber sogar mein Vater, der ein echter Süßesser ist, war begeistert.
    Werde als nächstes deinen Apfelkuchen ausprobieren (ist für besagten letzten Schultag vielleicht handlicher als Kekse 😉 )
    Liebe Grüße!

  4. das rezept ist toll für mein se-projet im kindergarten da der ein zukerfreier kindergarten ist.

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: