Apfelstrudel-Rezept ohne Zucker

Apfelstrudel-Rezept ohne Zucker

Neulich waren wir bei Freunden eingeladen und wurden mit einem selbstgemachten zuckerfreien (!) Apfelstrudel überrascht. Soooo lecker und doch soooo einfach! Natürlich habe ich mir gleich das Rezept verraten lassen…

Vor ein paar Tagen habe ich den Apfelstrudel auch selbst ausprobiert und auch mir ist er super gelungen… und alles wirklich ohne eine Prise Zucker!

Jetzt will ich auch mein nächstes zuckerfreie Rezept mit Euch teilen.

Zutaten:

6 Platten Blätterteig (der „richtige“ Apfelstrudel ist mit Strudelteig, aber ich liebe einfach Apfelstrudel mit Blätterteig)

oder

1 schon ausgerollter Blätterteig aus dem Kühlregal

4-5 Äpfel

Sahne

Zimt

optional: 1 unbehandelte Zitrone, Rosinen, gehackte Walnüsse

Zubereitung:

Ofen auf 200°C vorheizen. Blätterteigplatten nach Anleitung auftauen, übereinanderlegen und zu einer 30x40cm großen Fläche ausrollen bzw. schon ausgerollten Blätterteig auf dem Tisch auslegen. Äpfel in dünne scheiben schneiden, mit kräftig Zimt und etwas Sahne mischen (hier können auch noch der Zitronensaft und die Schale einer Zitrone, Rosinen und/oder gehackte Walnüsse hinzugefügt werden). Alles auf dem Blätterteig verteilen. Die kurzen Seiten vom Teig ein bisschen über die Füllung schlagen und dann den Teig über die lange Seite aufrollen. Den Teig an der Nahtstelle zuvor leicht mit Wasser anfeuchten, damit er besser zusammen hält. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und auf der mittleren Schiene bei 200°C ca. 45 min backen.

Ich hoffe, Euch schmeckt dieser wirklich einfache und zuckerfreie Apfelstrudel so gut wie uns!!!

Advertisements

4 Kommentare »

  1. das beste ist im Bioladen gibt es dafür TK-Blätterteig von Moin-Backwaren, super lecker

    Grüße Conni

    http://conni1972.blogspot.com/

  2. Sorry, ich meinte natürlich einen Vollkornbätterteig, den es fertig so selten gibt.

  3. celiaenders said

    Vollkorn? Echt? Das ist ja super! Wird hier in Spanien vielleicht etwas schwerer zu finden sein, aber sobald ich da mal rankomme, probiere ich sofort einen zuckerfreien Vollkornapfelstrudel aus. 🙂 Danke für den Tipp!

  4. Gabriela said

    ich lasse da immer auch die Sahne ganz weg …. für die Fülle sind Äpfel und Zimt vollkommen ausreichend 🙂

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: