Archive for Babys erste Jahre

Neuer Online-Shop für Babytragehilfen in Spanien

Endlich haben wir unseren neuen Online-Shop für ergonomische Babytragehilfen Portabebes Online eröffnet!

Momentan konzentrieren wir uns noch auf Babytragen (Rucksack-Stil: Manduca, Marsupi PLUS und Beco) für den spanischen Markt. Aber ganz bald werden wir unser Sortiment erweitern und auch Tragetücher, Pouches, Ring Slings u.v.m. mit aufnehmen.

Wenn Ihr auf Mallorca wohnt, habt Ihr den Vorteil, dass Ihr Eure Babytrage gratis und höchst persönlich vor die Haustüre geliefert bekommt und – wenn gewünscht – eine erste Einführung erhaltet. Wenn Ihr eine oder mehrere Babytragen gerne unverbindlich ausprobieren möchtet, könnt Ihr auch das gerne tun.

Schaut Euch doch einfach mal um bei Portabebes Online.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Celia

Geschäftsführerin Portabebes Online

Schreibe einen Kommentar

Kinderflohmarkt in Costa de la Calma (Mallorca)

Am Samstag, den 25. Oktober 2008 findet von 10-14 Uhr erneut ein Kinderflohmarkt auf Mallorca statt. Wegen Besitzerwechsel kann dieser nicht mehr an seinem gewohnten Platz in Palmanova stattfinden und wurde deswegen auf den Plaza Aparcamiento vor dem Restaurant „El Panadero / Can Tomas“ in Costa de la Calma verlegt. Es gibt Parkplätze, ein Restaurant mit Toiletten und einen Spielplatz.

Wer mitmachen möchte, sollte sich vorher bei Sonja (616 203 609) oder Maria (699 525 366) anmelden und an einen Verkaufstisch/Wäscheständer, einen Stuhl und möglicherweise einen Sonnenschirm denken. Die Standgebühr beträgt 5 €.

Dieser Flohmarkt bietet nicht nur eine gute Gelegenheit für Schnäppchenjäger, sondern auch für all diejenigen, die Kontakt zu anderen Müttern und Vätern suchen.

Viel Spaß beim Stöbern, Verkaufen und Kontakteknüpfen!

Comments (3)

Marmeladen-Rezept ohne Zucker

Endlich habe ich ein zuckerfreies und dazu SEHR einfaches Marmeladen-Rezept gefunden. Besser gesagt wurde es mir von unserer Verkäuferin im Bioladen verraten. Insgesamt hat dieses Rezept nur zwei Zutaten: Obst und Agavendicksaft. Hört sich doch gesund an, oder?!

Also, hier das Rezept.

Zutaten:

500 gr. Obst

200-300 gr. Agavendicksaft (je nachdem wie süß das Obst ist und wie süß Ihr die Marmelade haben wollt)

Schale einer (unbehandelten) Zitrone (in möglichst einem Stück abgeschnitten)

Zubereitung:

Obst mit dem Agavendicksaft und der Zitronenschale in einen Topf geben und auf mittlerer Temperatur unter ständigem Rühren kochen, so dass das Wasser verdampft und eine Marmeladenkonsistenz erreicht wird. Wenn die Marmelade noch nicht süß genug ist, einfach mehr Agavendicksaft hinzugeben. Zum Schluss die Zitronenschale herausnehmen (diese übernimmt die Rolle von Geliermitteln), in Gläser füllen, gut verschließen und, wenn sie länger halten soll, die Gläser in einen Topf mit kaltem Wasser stellen (sie müssen vom Wasser bedeckt sein), zum Kochen bringen, ca. 1/2 – 1 Stunde köcheln lassen, Herd abstellen und im Wasser abkühlen lassen.

Es braucht (wenn man nicht das Glück hat, eine Thermomix zu besitzen) vielleicht etwas Zeit, aber am Schluss hat man eine gesunde und zuckerfreie Marmelade. 🙂

Comments (2)

Vanillesoßen-Rezept ohne Zucker

Heute bekommt Ihr ein zuckerfreies Vanillesoßenrezept, das mir von Naturfreund zugeschickt wurde und sowohl zu unserem zuckerfreien Apfelkuchen als auch zum zuckerfreien Apfelstrudel passt.

Zutaten:

1/2 Vanilleschote

1/2 l Milch

1-2 Eßl. Speisestärke

1Prise Salz

1 Eigelb

Zubereitung:

Vanilleschote aufschneiden und das Mark mit einem Messer herauskratzen. 5Eßl. Milch mit der Stärke verrühren, den Rest Milch mit der ausgekratzten Vanilleschote, dem Vanillemark und einer Prise Salz aufkochen.

Die Speisestärke-Milchmischung und das geschlagene Eigelb in die aufgekochte Milch geben und verquirlen. Herd ausschalten und die Soße noch 1/2 min. nachköcheln lassen, dabei mehrmals umrühren.

Am besten warm servieren.

Vielen Dank, Naturfreund! Jetzt können wir unseren gesunden Apfelkuchen und Apfelstrudel mit einer gesunden Vanillesoße noch verfeinern. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Agavendicksaft als gesunde Alternative zum Zucker

Agavendicksaft ist mit seinem milden Geschmack ein gesundes Süßungsmittel sowohl für Getränke und Speisen als auch für Backwaren, Desserts und Müslis. Der Dicksaft wird aus dem Pflanzensaft der Agave gewonnen und ein gesunder Zuckerersatz – ganz besonders für Babys.

Ausprobiert habe ich den Agavendicksaft schon auf dem Frühstücksbrot, im Joghurt und im Tee. Jetzt will ich versuchen, auch damit zu backen. Ich halte Euch auf dem Laufenden…

Aber auch dieses Süßungsmittel sollte – auch wenn natürlich und gesund – in Maßen verwendet werden. Dicksaft ist nichts anderes als konzentrierter Fruchtsaft und enthält daher auch mehr Zucker als reiner Fruchtsaft. Und ich denke – ob natürlich oder nicht – wir sollten unseren Körper nicht übermäßig mit Zucker bombadieren. Aber da muss auch jeder auf seinen eigenen Körper hören. Ich habe gemerkt, dass ich mich bei gesunden Zuckern nicht überesse, da mein natürliches Sättigungs- und Befriedigungsgefühl rechtzeitig eintritt… etwas, das ich von Industriezuckerwaren nicht kenne (hier habe ich sogar oft das Gefühl immer mehr essen zu müssen – siehe Zucker als Suchtmittel in Zucker bei Babys – ja oder nein?!).

Wie gesagt, ich werde mich in den nächsten Tagen mal ans Backen mit Agavendicksaft trauen und hoffe, Euch ein paar weitere gesunde Backrezepte ohne (Industrie-)Zucker präsentieren zu können.

Comments (7)

Zitronenkuchen bzw. Zitronenmuffins ohne Zucker

Habe gerade meinen ersten zuckerfreien Zitronenkuchen aus dem Ofen geholt. Er duftet herrlich nach Zitrone und sieht nach einem „echten“ Trockenkuchen aus. Um das Ergebnis gleich probieren zu können, habe ich ein Muffinförmchen mit etwas Teig gefüllt (denn der Kuchen ist für heute Abend). Morgen zum Grillen mache ich anstelle von Zitronenkuchen einfach ein paar Zitronenmuffins.

Mein Mann, unser Sohn und ich haben uns den ersten Zitronenmuffin brüderlich geteilt und sind alle von dem leckeren (und dazu gesunden!) Ergebnis begeistert. Die leichte Süße und der natürliche Geschmack von Zitrone harmonieren ganz hervorragend. So wie auch die anderen Kuchen ohne Zucker, ist auch dieser etwas saftiger und vielleicht nicht ganz so luftig innen wie dessen Zuckerversion (was ich aber nicht störend finde).

Zusatz: Bei meinen Zitronenmuffins habe ich das Rezept heute etwas geändert. Und zwar habe ich 2/3 Vollkornmehl und 1/3 Stärkemehl (Maizena) benutzt, um den Kuchen luftiger zu machen. Und ich muss sagen, es hat super geklappt. Also, wenn Ihr den Kuchen lieber saftiger möchtet, solltet Ihr NUR Vollkornmehl verwendet. Wenn Ihr es aber luftiger mögt, dann einen Teil der Mehlmenge mit Stärkemehl ersetzen.

So, hier nun das Rezept…

Zutaten:

300 gr. (Vollkorn-)Mehl (oder 200 gr. Vollkornmehr, 100 gr. Stärkemehl)

1 Pck. Backpulver

25 Datteln

125 ml. Milch

125 gr. Butter

3 Eier

2 (ungehandelte) Zitronen

Zubereitung:

Datteln, Milch, Butter und drei Eigelb kräftig pürieren. Mehl mit Backpulver vermischen und mit der geriebenen Zitronenschale unter die Masse rühren. Zum Schluss die drei zu Eischnee geschlagenen Eiweiß unter die Masse heben. Kuchenform fetten, Masse darin verteilen und bei ca. 175ºC 1 1/4 Stunden backen.

Guten Appetit beim vielleicht ersten zuckerfreien UND gesunden Zitronenkuchen der Welt!!!

Comments (13)

Kinderflohmarkt in Palmanova (Mallorca)

Etwas knapp, aber trotzdem wollte ich noch kurz den Kinderflohmarkt am 17. Mai 2008 in Palmanova ankündigen. Es kann gekauft und verkauft werden (für letzteres muss man sich jedoch anmelden – siehe unten). Viele Flohmärkte gibt es hier auf Mallorca nicht, also es lohnt sich vorbei zu schauen. Dazu ist es sicherlich eine gute Gelegenheit auch andere Mütter, Väter und Babys bzw. Kinder zu treffen.

Kinderflohmarkt

Comments (1)

Older Posts »