Posts Tagged Zitronenkuchen

Zitronenkuchen bzw. Zitronenmuffins ohne Zucker

Habe gerade meinen ersten zuckerfreien Zitronenkuchen aus dem Ofen geholt. Er duftet herrlich nach Zitrone und sieht nach einem „echten“ Trockenkuchen aus. Um das Ergebnis gleich probieren zu können, habe ich ein Muffinförmchen mit etwas Teig gefüllt (denn der Kuchen ist für heute Abend). Morgen zum Grillen mache ich anstelle von Zitronenkuchen einfach ein paar Zitronenmuffins.

Mein Mann, unser Sohn und ich haben uns den ersten Zitronenmuffin brüderlich geteilt und sind alle von dem leckeren (und dazu gesunden!) Ergebnis begeistert. Die leichte Süße und der natürliche Geschmack von Zitrone harmonieren ganz hervorragend. So wie auch die anderen Kuchen ohne Zucker, ist auch dieser etwas saftiger und vielleicht nicht ganz so luftig innen wie dessen Zuckerversion (was ich aber nicht störend finde).

Zusatz: Bei meinen Zitronenmuffins habe ich das Rezept heute etwas geändert. Und zwar habe ich 2/3 Vollkornmehl und 1/3 Stärkemehl (Maizena) benutzt, um den Kuchen luftiger zu machen. Und ich muss sagen, es hat super geklappt. Also, wenn Ihr den Kuchen lieber saftiger möchtet, solltet Ihr NUR Vollkornmehl verwendet. Wenn Ihr es aber luftiger mögt, dann einen Teil der Mehlmenge mit Stärkemehl ersetzen.

So, hier nun das Rezept…

Zutaten:

300 gr. (Vollkorn-)Mehl (oder 200 gr. Vollkornmehr, 100 gr. Stärkemehl)

1 Pck. Backpulver

25 Datteln

125 ml. Milch

125 gr. Butter

3 Eier

2 (ungehandelte) Zitronen

Zubereitung:

Datteln, Milch, Butter und drei Eigelb kräftig pürieren. Mehl mit Backpulver vermischen und mit der geriebenen Zitronenschale unter die Masse rühren. Zum Schluss die drei zu Eischnee geschlagenen Eiweiß unter die Masse heben. Kuchenform fetten, Masse darin verteilen und bei ca. 175ºC 1 1/4 Stunden backen.

Guten Appetit beim vielleicht ersten zuckerfreien UND gesunden Zitronenkuchen der Welt!!!

Advertisements

Comments (13)